Pfifferlingsrisotto mit Brombeeren

Weiter geht’s mit beerigen Rezepten bei Gäste ganz easy.

Hier vereinen sich viele gute Dinge zu einem großartigen Ganzen: Pfifferlinge, Brombeeren und Ziegenkäse.
Und das Beste ist, dass es auch noch so einfach ist. Während das Risotto im Ofen vor sich hin gart, könnt Ihr einen Aperitif auf der Terrasse trinken.

pfifferlingsrisotto

Zutaten für 2 Personen:

400 g Pfifferlinge
200 g Risottoreis
625 ml Gemüsebrühe
1 TL gehackte Rosmarinnadeln
30 g Butter in Flöckchen
100 g Ziegenrolle
25 g Pecorino
1 Handvoll Brombeeren

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Pfifferlinge putzen und evtl. etwas zerkleinern. Pilze, Reis, Brühe, Rosmarin und Butter in eine Auflaufform füllen und mit Alufolie verschließen. Etwa 40 Minuten im Ofen garen.
Kurz vor Garzeitende den Ziegenkäse würfeln. Das Risotto aus dem Ofen nehmen. Etwas rühren, bis auch die restliche Flüssigkeit aufgesogen ist. Den Ziegenkäse unterrühren. Mit Salz (nicht zu knapp) und Pfeffer würzen.

Zum Servieren den fein geraspelten Pecorino darüber streuen und einige Brombeeren darauf verteilen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pfifferlingsrisotto mit Brombeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s