Mein Backofen und ich

Ihr glaubt ja gar nicht, was man alles im Backofen zubereiten kann – dabei erleichtert es das Kochen für Viele so ungemein.
Hähnchenkeulen und Fischstäbchen werden die meisten von Euch wahrscheinlich ins Rohr schieben. Aber Fleischbällchen? Auch das geht ohne Probleme. Auf ein Blech gehen ungefähr 80 Stück, so dass eine ganze Kindergeburtstagshorde davon satt wird, und schön knusprig werden sie auch.
Ein Blech Ofenkartoffeln wird für Kinder mit Pesto und Mozzarellawürfeln zu einer umkomplizierten ganzen Mahlzeit.
Für Erwachsenen kann man die Kartoffeln mit allerhand Gemüse kombinieren und etwas Sesam darüberstreuen.
Auch Frühstücksspeck zum Rührei kann man für eine große Sonntags-Frühstücks-Runde einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und backen. Und um noch einen draufzusatteln – legt einfach noch ein paar Cocktailtomaten dazu.
Jamie Oliver bereitet Rinderragout immer im Backofen zu – und es wird wunderbar aromatisch. Die drei Stunden, die Ihr Euch um nichts kümmern müsst, könnt Ihr dann für ein entspanntes Bad nutzen. Bei Gelegenheit schreibe ich Euch mal meine Variante davon.
Auch zu den anderen Tipps werde ich Euch bald mal Bilder zukommen lassen.

Zwei Experimente stehen noch aus.
Erstens: Bei Donna Hay habe ich gesehen, dass sie Risotto im Ofen kocht! Das ist natürlich großartig, denn Risotto ist eins der Gerichte, die sich in meiner Küche für Gäste dadurch disqualifiziert haben, dass man permanent neben dem Topf stehen muss, um Brühe anzugießen und zu rühren.
Ich werde also demnächst von meinem ersten Ofen-Risotto berichten.

Nachtrag vom 12. November: Es funktioniert! Ich bin so happy!
Das Rezept findet Ihr hier:
https://gaesteganzeasy.wordpress.com/2014/11/12/kurbisrisotto-aus-dem-ofen/

Zweitens. Neulich habe ich zum ersten Mal selber Falafel zubereitet. Sie sind superlecker geworden. Mit Humus geben Falafel eine tolle Vorspeise ab, und auch fürs Buffet sind sie sicher in Highlight, aber weil man sie in der Pfanne hin und her drehen muss, ist bis jetzt nur mein Mann in den Genuss gekommen.
Ob das auch im Backofen geht? Sobald ich es ausprobiert habe, lasse ich es Euch wissen.

Und auch hier das Update: Passt!
https://gaesteganzeasy.wordpress.com/2014/11/13/falafel-aus-dem-ofen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s