Ofenrisotto die zweite – Zitroniges Zucchini-Lauch-Risotto

Diejenigen von Euch, die schon länger meine Rezepte verfolgen, erinnern sich vielleicht noch, dass ich total aus dem Häuschen war, als ich feststellte, dass man Risotto auch im Ofen zubereiten kann – ohne Danebenstehen und Umrührerei.

Am Wochenende habe ich eine neue Kreation getestet: ein schönes, frisches, grünes, januarmäßig vegetarisches Risotto.

Weil es mich auch beim zweiten Mal noch begeistert hat, kommt hier erstmal das Foto der Zutaten in der Auflaufform (der Reis ist unten drunter):

lauchrisotto roh

45 min später sah es dann schon so aus:
lauchrisotto fertig

Super, oder?

Und hier das Rezept für 2 Personen:

200 g Risottoreis
1 Stange Lauch, geputzt und gewürfelt
1 Zucchini, gewürfelt
einige Zweige Thymian, die Blättchen abgezupft
1 Zitrone, Schale abgerieben und den Saft ausgepresst
30 g Butter
600 ml Gemüsebrühe
Diese Zutaten alle in eine Auflaufform geben und mit Alufolie abdecken. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen und das Risotto 45 min garen. Nach Ablauf der Garzeit das fertige Risotto nochmal ordentlich umrühren (so verflüchtigt sich das letzte Restchen evtl. übriggebliebene Flüssigkeit) und 50 g geriebenen Parmesan unterrühren.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ofenrisotto die zweite – Zitroniges Zucchini-Lauch-Risotto

  1. Schmeckt einfach köstlich. Selbst Robin verputzt gerade den zweiten Teller. Und während das Ganze im Ofen schmurgelte, war auch noch die komplette Wäsche erledigt. Daher habe ich heute einen gechillten Nachmittag. Juhu!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Rote-Bete-Risotto mit Honig und Rosmarin | Gäste ganz easy!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s