Deutschland-Burger

Na, das war ja was am vergangenen Sonntag…

Eigentlich wollte ich mir diesen hübschen Deutschland-WM-Burger für später aufheben, aber da „wir“ nun Samstag doch schon quasi ein Endspiel spielen und ich nicht weiß, ob ich hinterher noch Verwendung für ihn finde…

Vielleicht hilft´s!

deutschland burger

Zutaten für 4 Burger

Brötchen:
210 g Weizenmehl Type 550
1/2 Päckchen Trockenhefe
20 g Zucker
1/2 gehäufter Teelöffel Salz
60 ml Milch
1 Eigelb
20 g weiche Butter
12 g Sepiatinte (vom Fischhändler)
1 Eiweiß
nach Belieben 1 Prise schwarze Sesam- oder Mohnsamen

etwas Kräuterbutter

Mehl, Hefe, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Die lauwarme Milch zugießen, Eigelb, Sepiatinte und die Butter zugeben und mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten.
Den Teig etwa 2 Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche abschlagen und in 4gleich große Stücke zerteilen. Zu ebenmäßigen Kugeln rollen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, leicht mit Mehl bestäuben und die Teiglinge darauf setzen. Locker mit Frischhaltefolie bedecken und etwa 1 weitere Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Das Eiweiß mit etwas Wasser verschlagen. Die Teiglinge mit einem weichen Pinsel mit dem Eiweiß bestreichen und nach Belieben mit Sesam oder Mohn bestreuen.
Die Buns im Ofen 15-18 Minuten backen, bis sie goldbraun und aufgegangen sind. Vor dem Durchschneiden abkühlen lassen.

Salsa:
4 aromatische Tomaten
1 rote Zwiebel
30 g BBQ-Sauce
1 TL Rotweinessig
1 EL Olivenöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Tomaten und Zwiebel fein würfeln. Mit den übrigen Zutaten vermischen.

Fleisch:
4 Maispoulardenbrüste (ohne Haut und Knochen), altermativ nehmt Ihr einfach Hähnchenminutenschnitzel und bestreicht sie mit einem Olivenöl-Curry Gemisch für etwas mehr Farbe
2 EL Olivenöl
4 Scheiben Cheddarkäse

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten, bis das Fleisch durch ist. Gegen Ende jedes Stück mit einer Scheibe Käse bedecken, so dass er ein bisschen schmilzt.

Die unteren Brötchenhälften mit Kräuterbutter bestreichen. Hähnchen und Salsa darauf schichten und mit der oberen Brötchenhälfte bedecken.

deutschland burger zutaten

Die Burger unbedingt schon vor dem Spiel essen, damit Ihr ordentlich Daumen drücken und anfeuern könnt!

PS: Ich weiß, die Buns sind relativ aufwändig. Haltet mal die Augen im Supermarkt Eures Vertrauens offen. Dieser Tage kann man manchmal schwarze Buns kaufen. Ich habe neulich bei Penny welche gesehen. Dann schafft Ihr die Beauties noch locker vor dem Anpfiff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.