Cappuccino-Schoko-Herzen

Kaffee und Kuchen am Nachmittag? Da schreie ich ganz laut „Hier“. So ein kleines Päuschen in der Hektik des Alltags, mal 10 Minuten hinsetzen und innehalten, den Kindern mit ungeteilter Aufmerksamkeit zuhören, nochmal kurz die Prioritäten sortieren. Finde ich wichtig.
Die Frage ist, ob es dazu wirklich Kaffee und Kuchen braucht. Würde theoretisch wahrscheinlich auch mit einem Glas Buttermilch und einem Apfel funktionieren. Aber eben nur theoretisch…
Doch ein Zugeständnis kann ich machen: es muss nicht unbedingt ein ganzes Stück Kuchen sein. Ein kleiner Keks tut es auch.

Der Backwettbewerb von Krüger Family kam mir also gerade recht, um mal wieder eine neue Kreation zu testen. Kaffee nicht nur in der Tasse, sondern auch noch im Begleitkeks – die Vorstellung gefiel mir ausgesprochen gut.

cappuccinoherzen

Zutaten für ca. 50 Stück:
3 Eiweiß
200 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
ca. 400 g gemahlene Mandeln
evtl. 1-2 EL Mehl
4 EL Krüger Cappuccino Schoko

Eiweiß mit den Quirlen des Mixers zu sehr festem Schnee schlagen. Puderzucker durchsieben und esslöffelweise unter den Eischnee heben.
3 EL davon zum Verzieren beiseite stellen. Vanillezucker, 3 EL Cappuccinopulver und Mandeln unterrühren. Wenn der Teig noch stark kleben sollte, evtl. etwas Mehl dazugeben.
Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie knapp 1 cm dick ausrollen, und die Platte 2 Stunden lang in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 130 Grad Ober-/Unterhitze (oder 100 Umluft) vorheizen. Aus der Teigplatte Herzen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Wenn der Teig am Ausstecher klebt, zwischendurch immer mal wieder in ein kleines Schälchen mit Mehl drücken.
Den verbleibenden EL Cappuccinopulver unter den restlichen Baiser rühren und die Herzen damit bestreichen.
Herzen 15 Minuten backen, Temperatur auf 100 Grad (80) runterschalten und etwa 15 Minuten weiterbacken.

Die Kekse halten sich super in einer Keksdose.

Wie Ihr wahrscheinlich gesehen habt, ist die Basis der Herzen ein Zimtsternrezept. Wenn Ihr Zimtsterne backen wollte, lasst Ihr einfach den Cappuccino weg. Dann 50 g mehr Puderzucker und 1 TL Zimt in den Baiser rühren.

Ein Gedanke zu “Cappuccino-Schoko-Herzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.