Pulled Pork aus dem Backofen

Ok – es war nicht so schwer zu erraten, ich gebe es zu.

Jetzt fehlte noch das Pulled Pork für einen richtig ordentlichen Burger. Das würzige Fleisch, zusammen mit dem frischen Coleslaw und den fluffigen Brötchen ist einfach eine tolle Kombination.

Und die Zubereitung ist wirklich sehr unkompliziert. Das Einizige, was beachtet werden muss (falls Ihr nicht zwei Backöfen habt): die Brötchen müssen fertig gebacken sein, bevor das Fleisch in den Ofen kommt. Zusammen backen geht nicht, da die Brötchen eine viel höhere Temperatur benötigen. Also morgens gleich die Brötchen in den Ofen schieben ( das geht ja fix) und dann das Fleisch schön vor sich hin schmurgeln lassen.

Zutaten für 6 Personen:

1,5 kg Schweinenacken
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 TL scharfes Paprikapulver
1 TL Salz
2 EL Öl
200 g Barbecuesauce

pulledpork-burger

Den Backofen auf 120 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die beiden Paprikasorten mit dem Salz mischen. Das Fleisch rundherum mit Öl einpinseln und mit der Gewürzmischung einreiben.
In eine große Auflaufform setzen und 8 Stunden im Ofen garen.

Das Fleisch ist jetzt so weich, dass Ihr es mit zwei Gabeln auseinanderzupfen könnt (daher ja auch der Name). Also – alles zerzupfen und gut mit der Barbecuesauce vermischen. Mit Coleslaw in einem Ciabattabrötchen stapeln.

Man kann das Pulled Pork aber natürlich auch anders verwenden, wenn man nicht so gerne Burger mag. Zum Beispiel mit Coleslaw im Glas als Vorspeise. Damit Ihr es Euch vorstellen könnt – das sähe dann so aus:

pulledpork-im-glas

Außerdem lassen sich auch gebackene Kartoffeln (oder Süßkartoffeln) damit füllen. Luxuskumpir sozusagen. Davon habe ich leider kein Foto. Ich werde es aber nachliefern, denn das soll hier im Hause auch unbedingt demnächst ausprobiert werden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pulled Pork aus dem Backofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s