Cole Slaw ohne Majo oder Krautsalat

Weiter geht’s mit der Miniserie „Ferienhighlight“: heute gibt es Coleslaw. Darf man den überhaupt noch so amerikanisch betiteln, wenn gar keine Majonäse drin ist, sondern ganz typisch deutsche saure Sahne?

Egal – hauptsache lecker!

coleslaw1

Zutaten für 6 Personen:

1/2 kleiner Weißkohl
3 Möhren
200 g saure Sahne
1 EL Senf
1 EL Honig
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
2-3 EL Milch

Den Weißkohl in vier Spalten teilen und in ganz feine Streifen schneiden. Möhren raspeln.

Mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mindestens zwei Stunden ziehen lassen. Dann nochmal abschmecken.

Na? Ahnt Ihr schon, wo die Reise hingeht? Ciabattabrötchen, Coleslaw…

Morgen gibt es Höhepunkt und Auflösung.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Cole Slaw ohne Majo oder Krautsalat

  1. Pingback: Pulled Pork aus dem Backofen | Gäste ganz easy!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s