Frischkäsecreme mit Rotweinfeigen

In den vergangenen Wochen hatte ich Euch ja also Hauptgericht schon mal einen Flammkuchen mit Feigen gepostet. Letztes Jahr um diese Zeit gab es einen Salat. Und
um das Feigen-Menü endlich komplett zu machen, bekommt Ihr heute von mir noch ein Dessert-Rezept:
süße Feigen, herbe Rotweinsauce, geschmeidige Frischkäsecreme und knackige Nüsse.

Yummy!

rotweinfeigen

Zutaten für 4 Personen:
250 g Frischkäse
3 EL Zucker
200 g Sahne
4 Feigen
150 ml Rotwein
1 EL Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
50 g Walnüsse oder Pistazien (ungesalzen)

Den Frischkäse mit Zucker glatt rühren (Achtung, nicht zu viel rühren – nicht dass der Frischkäse flüssig wird). Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Frischkäse heben. Dann die Creme bis zur Verwendung kalt stellen.

Feigen vierteln. Rotwein mit Zucker und dem Vanillemark in einem weiten Topf oder einer kleinen Pfanne einmal aufkochen. Temperatur runterschalten, und die Feigen 15 Minuten darin ziehen lassen (nicht kochen!).
Feigen herausnehmen und den Rotweinsud bei höherer Hitze etwas einkochen lassen.

In der Zwischenzeit Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften.

Die Frischkäsecreme auf vier Schälchen verteilen. Jeweils eine Feige (also vier Viertel) darauf drapieren. Mit Rotweinsauce beträufeln und Nüssen bestreuen.
Sofort servieren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frischkäsecreme mit Rotweinfeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s