Zimtschnecken

„Zimtschnecken auf die Kaffeetafel? Hmm… das ist doch irgendwie nichts Besonderes.“ Habe ich bisher auch immer gedacht. Zimtschnecken habe ich schnell gemacht, wenn nachmittags viele Kinder Hunger auf etwas Süßes hatten – ganz einfach vom Blech.

Es gibt aber auch noch eine Variante mit Kartoffelteig, bei dem man gekochte, zerdrückte Kartoffeln unter das Mehl mischt. Der macht das Gebäck noch saftiger und lockerer. Außerdem kuscheln sich die Schneckchen zum Backen ganz dicht zusammen in eine Springform. So können sie die Zimt-und-Zucker-Butter schön aufsaugen.

Probiert´s mal aus. Das Ergebnis schmeckt garantiert auch Erwachsenen.

zimtschnecken

Aber Achtung: macht süchtig und klebrige Finger.

zimtschnecken2

Zutaten für etwa 8-10 Schnecken:

125 g Kartoffelpüree
60 g weiche Butter
1 großes Ei
125 ml Milch, Zimmertemperatur
125 ml Buttermilch, Zimmertemperatur

650 g Mehl
35 g Zucker
1 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe

70 g Butter
1 EL Zimt
4 EL Zucker

Glasur:
2 EL Milch
70 g Puderzucker

Für das Kartoffelpüree: Einfach etwa 125 g Kartoffeln weich kochen, abgießen und mit einer Gabel zerdrücken, bis der Brei glatt ist.
Die weiche Butter hinzufügen, solange die Kartoffeln noch warm sind.
Ei, Milch und Buttermilch zugeben und alles gut vermischen.

Mehl, Zucker, Salz und Hefe in einer großen Rührschüssel vermischen. Die Kartoffelmischung zugeben und mit den Knethaken des Mixers gut verrühren. Dann den Teig etwa 5 Minuten kräftig durchkneten, bis er glatt und elastisch ist.
1 Stunde gehen lassen.

Ofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Eine Springform buttern.
Butter schmelzen.
Zimt und Zucker mischen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 cm dick ausrollen, so dass ein Rechteck von ca. 35×30 cm entsteht. Mit der Butter einpinseln – dabei am Rand jeweils 1 cm freilassen. Großzügig den Zimtzucker auf dem gebutterten Teig verteilen. Den Teig dann von der breiten Seite her fest aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden und dicht nebeneinander in die Springform setzen.

Etwa 30 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun sind. Mindestens 10 Minuten abkühlen lassen, bevor Ihr sie aus der Form nehmt.
Puderzucker mit Milch verrühren und im Ganzen mit der Glasur beträufeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s