Gebackener Spargel und Kartoffeln

Endlich – wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich wieder ein bisschen Farbe. Es ist zwar noch kalt, aber der Himmel ist blau, das Gras grünt, und die Azalee hat ihre ersten pinkfarbenen Blüten. Jedes Mal um diese Zeit des Jahres frage ich mich wieder, wie ich eigentlich die vergangenen dunklen sechs Monate ausgehalten habe. Licht bringt einfach so viel Lebensqualität.

Klar, dass sich der beginnende Frühling auch auf dem Speiseplan niederschlägt. Bald geht es wieder los mit Spargel, Erdbeeren und Rhabarber! Yeah!

Ein erstes Gericht mit grünem Spargel habe ich schon mal am Osterwochenende gekocht. Das bunte (!) Ofengemüse eignet sich gut als Beilage, wie hier zum Lachsfilet, geht aber auch definitiv als vegetarisches Hauptgericht durch.

spargelkartoffeln

Als Beilage für 4 Personen braucht Ihr:
1 kg Kartoffeln
500 g grüner Spargel
100 g getrocknete Tomaten
etwas Öl, Salz und Pfeffer
geraspelter Parmesan

Die Kartoffeln schälen und längs vierteln. In Salzwasser 10 Minuten vorkochen.
Das untere Drittel des Spargels schälen und die Stangen in 3 oder 4 Stücke schneiden.
Die getrockneten Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln.

In einer großen Schüssel Spargel, Tomaten und die vorgegarten Kartoffeln mischen. Mit etwas Olivenöl (ihr könnt auch das Würzöl von den Tomaten verwenden), Salz und Pfeffer vermengen. Dann auf ein Backblech geben und etwa 20 Minuten bei Umluft 160 Grad backen.

Vor dem Servieren mit etwas grob geraspeltem Parmesan bestreuen.

Wie Ihr seht: aus der Kategorie „einfach und gut“. Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s