Schokocroissants

Eins meiner Mädels mag nur Kuchen mit frischem Obst. Also ein Rührteigboden mit frischen Erdbeeren, oder eine Himbeersahnetorte oder so etwas. Hauptsache, die Früchte waren nicht mit im Ofen – dann sind sie zu weich von der Konsistenz her (meine Tochter würde sagen: matschig).

Bei uns gibt es oft Obstkuchen, aber an Wochenenden, an denen nicht so viele Termine sind, schaue ich, dass ich eine schnelle Alternative fürs Mädchen zaubere. So sind am vergangenen Wochenende diese Croissants entstanden. Und? Voller Erfolg – endlich war ich mal wieder die beste Mama der Welt.

schokocroissants

Zutaten für 6 Croissants:
1 Rolle fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Tafel Schokolade
1 Eigelb, 1 EL Milch

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Den Teig ausrollen und in 6 gleich große Rechtecke schneiden. Jeweils 1 Riegel Schokolade an die lange Seite legen. Ich habe jeweils noch ein Stückchen mehr genommen. Man sollte den Teig von den kurzen Enden her so gerade eben noch ein bisschen darüber klappen können.
Dann die Stücke ganz locker aufrollen. Das ist wichtig, damit der Teig schön blätterig aufgehen kann.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech leben (Naht nach unten). Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Päckchen damit einpinseln.

Etwa 15 Minuten backen, bis die Croissants goldbraun sind.

Übrigens haben auch die anderen Familienmitglieder kräftig zugeschlagen, und die Croissants (bzw. eigentlich müsste man von der Form her ja Pain au chocolat sagen, oder?) wurden für das nächste Wochenendfrühstück bestellt.

PS: Das Mädchen mag übrigens auch die Zitronentarte vom letzten Mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s