Apfelmus aus dem Backofen und Apfel-Keks-Trifle

Wie Ihr wisst, liebe ich alles, was man im Backofen zubereiten kann. Neulich habe ich Apfelmus ausprobiert, und Nachmachen wird dringend empfohlen. Es geht schnell, kommt mit wenig Zucker aus und ist sehr aromatisch.

Das Rezept ist ganz einfach:

1 kg Äpfel schälen und klein schneiden.
In eine gebutterte Auflaufform füllen.
Mit 2 EL Zimtzucker bestreuen und mit 2 EL Orangenlikör (alternativ Orangensaft) beträufeln.
20-25 Minuten bei 160 Grad Umluft backen, bis die Äpfel ganz weich sind.

In eine Schüssel füllen, gut durchrühren, fertig. Wer nicht so gerne Stückchen mag, kann das Mus noch mit dem Pürierstab fein pürieren.

bratapfelmus

Dieses Apfelmus kann man gut mit Vanilleeis als Dessert verwenden.

Oder man schichtet ein schnelles Apfel-Keks-Trifle daraus:

apfeltiramisu

Dazu eine Auflaufform mit Löffelbisquits auslegen und mit Espresso beträufeln (wenn Kinder mitessen, kann man natürlich auch koffeinfreien nehmen).
Eine Schicht von dem Apfelmus darüber verteilen.
Sahnequark mit etwas Zucker glatt rühren und darüber streichen.
Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s