Weihnachtsdessert: Stollentrifle

Wenn ich mich im Bekanntenkreis so umhöre, dann scheint es bezüglich Heiligabend zwei Fragen zu geben, die in jeder Familie (mehr oder weniger heiß) diskutiert werden: Was essen wir? Und essen wir vor oder nach der Bescherung?
Also dürfte es Euch freuen, dass ich Euch heute ein Rezept mitgebracht habe, dass unabhängig von der Antwort auf diese Streitpunkte funktioniert: ein weihnachtliches Dessert!
Denn egal, ob man traditionell Kartoffelsalat und Würstchen isst, Fondue oder ein feines mehrgängiges Menü – ein leckeres Dessert gehört unbedingt dazu.
Und es ist ebenfalls unerheblich, ob man vor oder nach der Bescherung isst – dieses Dessert kann man schon am Vormittag vorbereiten, und es harrt dann geduldig im Kühlschrank der Dinge, die da kommen.

Gute Vorbereitung ist auf jeden Fall wichtig an einem Tag wie diesem, denn auf keinen Fall möchte man abends noch lange in der Küche stehen.
Vor allem nicht, wenn man Kinder hat, die dringend Hilfe beim Aufbau des Playmobil-Flugzeugs benötigen, das neue Spiel nicht sofort verstehen, oder deren neues Smartphone in Betrieb genommen werden muss.
Und VIELLEICHT möchte man ja auch noch mit dem Partner in Ruhe ein Glas Champagner trinken, wenn die Anspannung der letzten Wochen endlich abfällt. Also, ich mein ja nur… soll´s ja geben…

Jetzt spanne ich Euch nicht länger auf die Folter.
So sieht es aus:

stollentrifle

Und hier ist das Rezept (für 4 Personen):
150 g Stollen
150 g Himbeeren (TK)
evtl. 2 EL Grappa
100 g Sahnequark
100 g Schlagsahne
30 g Zucker

Den Stollen erst in Scheiben, dann in Würfel schneiden.
Die Himbeeren in einem Topf erwärmen. Dabei etwas rühren, so das sie etwas musig werden. Wer mag (bei dem keine Kinder mitessen), der kann 2 EL Grappa einrühren.
Quark mit Zucker glatt rühren. Sahne steif schlagen und unter den Quark heben.
Dann in Portionsgläser (oder eine kleine Auflaufform) schichten: erst Stollenwürfel, dann die Himbeeren, zuletzt die Quarkmasse.
Evtl. mit einer Himbeere oder etwas Kakaopulver verzieren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Weihnachtsdessert: Stollentrifle

  1. Pingback: Weihnachtshauptspeise 2016: Filet Wellington | Gäste ganz easy!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s