Pizza mit knusprigem Speck und Ziegenkäse

Tja, mit Pizza und Gästen ist das so eine Sache…
Damit sie richtig gut wird, muss sie ganz frisch sein. Und vorbereiten geht so schlecht.
Damit ich Euch trotzdem mal meine Lieblingspizza posten kann, habe ich mir folgende Erklärung schöngeredet: wenn man gemeinsam Pizza isst, handelt es sich ja sowieso eher um ein ungezwungenes Miteinander. Da macht es auch nichts, wenn man als Gastgeberin noch 2-4 Mal kurz in der Küche verschwindet. Oder man isst halt gleich in der Küche. Ist doch eigentlich auch sehr gemütlich!

pizza ziegenkäse

Aber jetzt nochmal Butter bei die Fische. Vorbereiten kann man:
-Teig (den sogar schon am Vortag)
-Tomatensoße
-Belag, der geschnitten werden muss (Gemüse, Schinkenstücken…)
-geriebenen/in Scheiben geschnittenen Käse

Wenn Ihr das alles bereitstellt, dauert das Belegen gar nicht lange.

Zutaten für 1 Blech:
280 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
2 TL Zucker
160 ml warmes Wasser
Diese Zutaten in eine Schüssel füllen und zu einem glatten Teig verkneten. Dann zugedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen. Ich nehme tatsächlich ganz normales Weizenmehl Type 405 und Trockenhefe. Wichtig ist nur, dass der Teig genug Zeit hat zum Gehen, damit er später luftig und knusprig wird.

200 g Baconscheiben
300 g passierte Tomaten
2 EL gehackter Rosmarin
200 g Ziegenrolle

Den Bacon auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei Umluft 200 Grad (Backofen vorheizen) backen, bis er schön kross ist. Das dauert etwa 8 Minuten. Lieber neben dem Ofen stehen bleiben, denn der Schritt von knusprig zu verbrannt kommt sehr plötzlich.
Den Speck auf einem mit Küchenrolle auslegten Teller kurz abtropfen lassen.
Den Speck vorher im Ofen knusprig zu braten, ist das Besondere an dieser Pizza, denn das bleibt er auch beim anschließenden Backen.

Die passierten Tomaten mit dem Rosmarin vermischen.
Die Ziegenrolle in sehr dünne Scheiben schneiden. Eine große Rolle vorher vierteln.

pizzamaking

Den Teig dünn ausrollen und auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech legen. ACHTUNG: Ich finde, dass dieses Detail den Teig am knusprigsten werden lässt. Meine Erfahrung sagt, dass bei Öl oder Backpapier die Mitte immer weich bleicht.

Die Tomatensoße auf dem Teig verstreichen. Mit Speck und anschließend mit dem Käse belegen. Dann ab in den Ofen damit…
Backzeit etwa 15 Minuten (wieder gilt hier etwas Augenmaß).
Die Temperatur könnt Ihr bei 200 Grad lassen. Mein Ofen hat eine Pizzafunktion (Umluft mit zusätzlicher Unterhitze). Wenn ihr die auch habt, dann schaltet die unbedingt ein.

Dies ist mein Beitrag für das das Blogevent „Pizza und mehr“ bei From-Snuggs-Kitchen. Wenn Ihr Lust auf ausgefallene Pizza in allen erdenklichen Varianten habt, dann solltet Ihr dort unbedingt in der kommenden Woche mal vorbeischauen.
Pizza und mehr - das Event

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pizza mit knusprigem Speck und Ziegenkäse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s