Banana-Chocolate-Cake

Könnt Ihr auch manchmal so schlecht den Einkauf für Eure Familie planen? Haben Eure Kinder auch jede Woche völlig unvorhersehbare Lieblingsspeisen, während die Favoriten von zuvor links liegen gelassen werden? Gestern noch Leberwurst – heute lieber Ziegenkäse, letzte Woche Vanillejoghurt – diese Woche Kirsche, sonst eigentlich immer Bananen – jetzt nur noch Aprikosen… Ich könnte die Liste endlos fortsetzen.

Was also tun mit braun gewordenen Bananen? Normalerweise mache ich immer Milchshake daraus, aber letzte Woche habe ich ein leckeres Kuchenrezept beim Kochkarussell gesehen, das hier zu Hause großen Anklang gefunden hat.

banana-chocolate-cake

Banana-Chocolate-Cake:
3 reife Bananen
170 g Zucker
120 g weiche Butter oder Apfelmus
einige Umdrehungen aus der Vanillemühle
1 Ei
190 g Mehl
60 g Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g grob gehackte dunkle Schokolade

Bananen mit einer Gabel zerdrücken und alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem Teig verrühren. In eine Kastenform oder eine Springform füllen und bei Umluft 160 Grad etwa eine Stunde backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s