Quiche mit grünem Spargel

Bald ist Ostern! Ich freue mich schon sehr. Ostern gehört zu meinen Lieblingsfesten im Jahresverlauf, weil alles so fröhlich und unbeschwert ist.

Ich liebe die farbenfrohe Deko nach dem ganzen Wintergrau.

Ich liebe es, wenn die Kinder morgens laut quiekend durch den Garten rennen und unter alle Büsche und in jede geheime Ecke gucken (zum Glück muss ich ja auch nicht morgens um 7 aufstehen, um die Eier zu verstecken).

Ich liebe es, morgens zum Frühstück schon Schokoladeneier zu essen.

Ich liebe es, wenn Freunde zu Besuch kommen, denn Ostern ist bei uns definitiv ein Freunde-Fest.

Und ich liebe das Essen an Ostern – alles wird wieder ein bisschen bunter, frischer, leichter. Der erste Spargel ist meistens schon da, Erdbeeren und Rhabarber sind in Sicht – herrlich!

Diese Woche werde ich Euch mit ein paar Osterrezepten versorgen. Je eins zum Frühstück, Brunch, Kaffee und Abendessen. Alles wie immer unkompliziert und gut vorzubereiten.

Den Anfang macht heute eine Quiche mit Spargel, Cocktailtomaten und vielen Kräutern, die ich zum Brunchen backen würde.

spargelquichecollage

Für 12 Stücke (Quicheform mit 26-28 cm Durchmesser)

Mürbeteig:
200 g Mehl
1 Ei
1/2 TL Salz
80 g kalte Butter in Stückchen
Die Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Mürbeteig hält sich problemlos mehrere Tage im Kühlschrank, deswegen könnte Ihr ihn schon am Vorabend (oder noch früher) vorbereiten.

Füllung:
500 g grüner Spargel
250 g Cocktailtomaten
1 Päckchen (50g) tiefgekühlte gemischte Kräuter
200 g saure Sahne
2 Eier
1 TL Salz, Pfeffer
50 g Ziegenfrischkäse (optional)
Das untere Drittel des Spargels schälen und die Enden abschneiden. Den Spargel in 2-3 cm große Stückchen schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen.
Die Tomaten waschen und halbieren.
Saure Sahne mit Eiern und Kräutern verrühren, salzen und pfeffern. Mit dem Gemüse vermengen.

Den Teig ausrollen und eine gefettete Quicheform damit auslegen. Die Gemüsefüllung hineingeben. Wenn gewünscht Ziegenkäse in Flöckchen darauf verteilen.

Bei 180 Grad 30 Minuten backen.
Die Quiche schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Und weil das mein erster grüner Spargel für dieses Jahr ist, finde ich, dass das Rezept absolut Spring-Soulfood-tauglich ist und nehme hiermit an Sias Blogparade teil:

Advertisements

4 Gedanken zu “Quiche mit grünem Spargel

  1. Liebe Stefanie,
    wie schön du Ostern beschrieben hast 🙂 Ich liebe alles was du beschrieben hast auch an Ostern. Mhhh Quiche! Lecker und mit grünem Spargel noch ganz besonders frühlingshaft. Quiche gehört zu meinem Lieblings-Soulfood! Danke für deinen Spring Soulfood-Beitrag.
    Viele liebe Grüße
    Sia

    Gefällt mir

  2. Liebe Stefanie, Ostern steht bei uns ganz im Zeichen Deiner Rezepte. Heute zum Karfreitag gab es die Quiche! Echt wahr was Du sagst, einfach zu machen und richtig lecker… Meine Empfehlung: mit Ziegenkäse!!! Passt perfekt zum Spargel!

    Morgen sind übrigens die Quicken Wings dran 🙂

    Katharina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s