Rotes vegetarisches Curry

Seit gestern Abend trommelt der Regen waagerecht gegen unsere Fenster – da muss dringend etwas Wärmendes her. Also habe ich mich heute morgen heldenhaft  auf mein Rad geschwungen (ok, es gab eine ungefähr halbstündige Regenpause – erst auf dem Rückweg hat es wieder angefangen…) und habe auf dem Markt Gemüse für ein schönes Curry eingekauft. Das habe ich jetzt schon gekocht und freue mich auf das Date heute Abend mit meinem Mann.
Ja, echt, wir machen das ganz regelmäßig am Freitag. Die Kinder bekommen ein schnelles, frühes Abendbrot (sind meistens sowieso recht müde am Freitag Abend), sie wissen Bescheid, dass sie sich ab 19.30 Uhr nur noch im hinteren Teil des Hauses aufhalten dürfen, und wir starten das volle Programm: Aperitif, kleine Häppchen, leckerer Hauptgang, Flasche Wein, Baguette und Käse. Dabei lassen wir gemütlich die Woche Revue passieren und sprechen endlich mal über etwas anderes als nur Terminplanung und Schule. Kann ich nur empfehlen.

Rotes vegetarisches Curry (2 große Portionen)

rotes curry1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
1 EL rote Currypaste
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
1 mittlere Süßkartoffel, gewürfelt
1 mittlere Aubergine, gewürfelt
8 Babymaiskölbchen, halbiert
1 Limette
2 EL Fischsoße
2 TL brauner Zucker
etwas Koriander

1 EL Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Currypaste ca. 2 min anbraten. Kokosmilch zugießen, zum Kochen bringen, dann bei mittlerer Hitze und offenem Deckel etwa 5 min köcheln lassen. Süßkartoffel zufügen und 6 min köcheln, Aubergine und Maiskölbchen zufügen und weitere 10 min garen. Wenn Ihr zu wenig Flüssigkeit habt, so dass das Gemüse nicht bedeckt ist, könnt Ihr ruhig bis zu 100 ml Wasser zugießen.
In der Zwischenzeit die Schale von der Limette abreiben und den Saft auspressen. 2 EL Limettensaft, 2 TL Schale, Fischsoße und Zucker miteinander verrühren und zum Schluss zum Curry geben. Evtl. mit etwas mehr Fischsoße abschmecken und Koriander darüber streuen.
Dazu passt Basmatireis (150g für zwei).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s